English  English

Landrat übergibt 200.000 Euro Förderung an Digitalisierungsprojekt des Regionalmanagements Nordhessen
 

Landrat Andreas Siebert (Landkreis Kassel) überreicht Kai Georg Bachmann (Geschäftsführer Regionalmanagement Nordhessen) den Zuwendungsbescheid für das Digitalisierungsprojekt.

Um den Tourismus als Wirtschaftsfaktor in der Region weiter voranzutreiben und im Zuge dessen zu digitalisieren, hat der Landkreis Kassel einen Zuwendungsbescheid für ein neues Projekt des Regionalmanagements Nordhessen mit 200.000 Euro Förderung ausgestellt.

„Ich freue mich, wenn das touristische Potenzial unserer schönen Region weiter ausgeschöpft und dabei gleichzeitig auf moderne und digitale Entwicklungen eingegangen wird“, erklärte Landrat Andreas Siebert bei der Übergabe des Förderbescheids in der Schauenburger Märchenwache an Kai Bachmann, Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen.


Die Investitionen von 300.000 Euro dienen dem Aufbau und der Entwicklung eines überregionalen Besucherinformations- und Leitsystems im ländlichen Raum. Das Besondere daran: Dieses soll als digitale und nutzerfreundliche Anwendung unkompliziert relevante Informationen und Tipps rund um den Besuch in der GrimmHeimat NordHessen liefern. „Der ländliche Raum mit seinen touristischen Angeboten wird so sichtbarer und gestärkt. Der Fokus liegt dabei auf der Nutzerfreundlichkeit, denn der Gast kann sich mit nur einem Tool über das breite Spektrum der Region informieren“, so Frank Grunewald, Sprecher des Regionalforums, zu der geplanten Anwendung.


Es handelt sich hier um ein LEADER-Kooperationsprojekt der drei LEADER-Regionen Kassel-Land, Schwalm-Aue und Knüll. Das Land Hessen hat Euro den Regionen zur Finanzierung des Projekts 200.000 bereitgestellt.

HINTERGRUND:

LEADER ist sowohl ein Förderprogramm der Europäischen Union als auch eine Methode, die es lokalen Akteuren ermöglichen soll, die eigene Region aktiv zu gestalten. Die Projektauswahl zur Vergabe der Fördermittel findet im Regionalforum der LEADER-Region statt, um damit die Ziele aus der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) zu erreichen. Die LES wird unter aktiver Beteiligung der Bürgerschaft, lokalen Multiplikatoren und Politik zu Beginn jeder neuen LEADER-Förderperiode entwickelt.


Region Kassel-Land e.V. ist Träger der Ländlichen Regionalentwicklung im Landkreis Kassel und in drei Kommunen des Schwalm-Eder-Kreises. Unter dem Dach der LEADER-Region „Kassel-Land“ werden Projektträger bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Vorhaben unterstützt. Von der ersten Idee über die Ausarbeitung des Förderantrages bis zur Bewilligung begleitet das Regionalmanagement private und öffentliche Träger bei allen Schritten hin zur finanziellen Förderung ihrer Projektvorhaben mit Fördermitteln der EU, des Bundes und des Landes Hessen.


Die 2002 gegründete Regionalmanagement Nordhessen GmbH ist eine regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die als Public-Private-Partnership konstituiert ist. Die Hauptaufgaben liegen in der Standortvermarktung und der Clusterentwicklung für die Bereiche Mobilitätswirtschaft, Gesundheit, Tourismus, Dezentrale Energietechnologien, Innovation sowie Informations- und Kommunikationstechnologien.


Die GrimmHeimat NordHessen ist die Destination Management Organisation - angesiedelt im Regionalmanagement Nordhessen - für die touristische Region Nordhessen.

KONTAKT:
Landkreis Kassel   
Laura-Madlein Scharpen   
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit  
Telefon: 0561 1003–1855   
presse@landkreiskassel.de    

 

Regionalmanagement Nordhessen GmbH
Lena Pfaar
Projektleiterin
Telefon: 01590 6745631
 lena.pfaar@regionnordhessen.de