Logo Regionalmanagement Nordhessen
Deutsch  Deutsch
  • Infrastruktur

    Autobahnkreuz, gute Schienennetz- anbindung und Regionalflughafen: Nordhessen ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden!

  • Pendlerportal Nordhessen

    Nordhessen verfügt über ein eigenes Portal zur Suche von hessenweiten und Landesgrenzen überschneidenden Fahrgemeinschaften.

  • Öffentlicher Personen- und Nahverkehr

    23 Linien verbinden mit Tram, RegioTram, Regionalzug, und RegionalExpress die Region mit der Stadt Kassel.

Nordhessen - im Herzen Deutschlands

Nordhessen liegt in der Mitte Europas und bildet, gemessen an der Erreichbarkeit, das geographische Zentrum Deutschlands. Dies spiegelt sich auch in der optimalen Infrastruktur der Region wider. Denn von Kassel aus ist Hamburg so nah wie Stuttgart und Mailand so nah wie Warschau. Ein Grund für Unternehmen der Mobilitätswirtschaft, sich in Nordhessen anzusiedeln. Und ein Vorteil für Firmen, die sich immer stärker auf dem Weltmarkt positionieren.

Nordhessens Metropole Kassel liegt nicht nur in der geographischen Mitte Deutschlands, sondern auch in der Mitte der Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsstrecke der Deutschen Bahn und ist Drehpunkt der Autobahnachsen Nord-Süd und Ost-West.

Das Güterverkehrszentrum profitiert von der Effizienz der zentralen Lage, schafft Synergien durch die Bündelung der Kräfte von Produktion, Handel und der Universität Kassel und nutzt diese Ressourcen. City-Logistik, Frischedienst und Gefahrgutlagerung sind hier ebenso ideal angesiedelt wie Servicebetriebe. Weltmarktriesen wie Libri, Amazon und das Original Teile Center von Volkswagen nutzen bereits die logistischen Vorteile, die der Standort Nordhessen besitzt.

 

Die perfekt ausgebaute Infrastruktur, die zentrale Lage und günstige, große Gewerbeflächen haben sie überzeugt. Auch künftig bietet Nordhessen Top-Logistikflächen für Unternehmen. Alle Standorte wurden nach einem innovativen Verkehrsmanagement-Konzept geplant und ausgebaut, das die schnellstmögliche Erreichbarkeit des Autobahn- und Schienennetzes ebenso berücksichtigt wie die Kompetenzen vor Ort und die schnelle Verfügbarkeit großer Gewerbeflächen. Damit können schon morgen interessierte Unternehmen die strategischen Vorteile nutzen.

Die beste Cut-Off-Zeit Deutschlands

Nordhessen hat den spätesten Annahmezeitpunkt von Sendungen in Deutschland. Über Nacht erreichen Sendungen jedes Ziel in Deutschland, zeitkritische Güter werden termingerecht verteilt und auch europäische Wirtschaftszentren im „Nachtsprung“ beliefert. Dies macht die Region zu einem wettbewerbsfähigen Distributionsstandort für den deutschland- und europaweiten Vertrieb von Waren.